Beitragsseiten

Kirchenchor Gellmersbach-Eberstadt 2019

 

Einen wichtigen Herbst-Termin dürfen sie sich auch schon vormerken. Am 6. September um 17 Uhr werden wir auf der BUGA im Rahmen eines Gottesdienstes zum Tag der Schöpfung im großen ökumenischen Chor singen.

Festredner ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Donnerstag, 5. September Hauptprobe für die BUGA im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum Sontheim

 

Mit stehenden Ovationen bejubelten die Konzertbesucher unser Konzert "Halleluja" in der Eberstädter Ulrichskirche am Sonntag 14. Juli anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Kirchenchors Eberstadt.

Vor allem Lieder aus dem neuen Gemeindeliederbuch erklangen, unterschiedlichst dargeboten mit dem Kirchenchor Eberstadt-Gellmersbach (und einigen Sängern/innen vom Bonhoeffer-Singkreis), mit Band, oder Streichern, a cappella in Solistenbesetzung, mit Saxofon, Klavier oder Orgel, weit im Raum verteilt von den Chorsängern (Von allen Seiten umgibst du mich), teilweise unter Mitwirkung der gesamten Gästeschar,  oder doppelchörig von der Empore. Immer wieder ergänzt durch passende Bibeltexte oder Erzählungen.

  

Obwohl das Konzert über 90 Minuten dauerte, erklatschten sich die Besucher noch die Zugabe "Danke für die Sonne", von Andrea Adams-Frey. "Wir hätten auch noch eine Stunde zugehört und mitgesungen," so die Aussagen vieler begeisterter Zuhörer. Hinterher wurde rund um die Kirche gefeiert, alte Fotos betrachtet, und sich unterhalten bis spät in die Nacht.

 

 

 

Suche Frieden und jage ihm nach.

Mit der Jahreslosung 2019 wünsche ich Ihnen Alles Gute und Gottes Segen fürs Neue Jahr.

Für Ihre eingebrachte Zeit und Ihr Engagement im Chor bedanke ich mich ganz herzlich.

Wir hatten wunderbare Adventskonzerte und einen bewegenden Weihnachtsgottesdienst.

 

Probenplan Herbst-Winter 2019

Dienstags 20 Uhr im Pfarrhaus Gellmersbach

 

 

 

 

 

 

 

Kirchenchor Gellmersbach  2018 

 

Reformationsfestgottesdienst

Beim Reformationsfestgottesdienst am 31. Oktober 2018 in der Kilianskirche Heilbronn wurde das neue Gemeinde-Liederbuch „Wo wir dich loben PLUS“ vorgestellt.

Unser Chor hat bei der musikalischen Vorstellung entscheidend mitgewirkt. Ein kleines Video ist auf Youtube zu sehen.

Und auch in unserer Gemeinde werden wir ab 1. Advent immer wieder aus diesem Liederbuch singen.

 

 

 

Liebe Sängerinnen und Sänger,

sehr bewegte Chormonate liegen hinter uns.

Im Januar Gottesdienst zur Mitarbeiterfeier, Alliansgebetstag, Karfreitag, Goldkonfirmation, Sonntag Kantate, Trinitatis in Eberstadt, Gottesdienst zur Verabschiedung von Fr. Frank als Chorleiterin, Weißenhof, Gemeindefest Gellmersbach, verschiedene Ständchen.

In dieser Zeit sind wir Gellmersbacher und Eberstädter sehr gut zusammengewachsen und haben festgestellt, dass es nur gemeinsam möglich ist, einen schönen Chorklang zu haben, dass es aber auch auf jeden Einzelnen ankommt.

Für das alles möchte ich Ihnen ganz herzlich danken.

Die Chorproben werden jetzt bis Weihnachten grundsätzlich im Pfarrhaus Eberstadt stattfinden.

Wir werden am 11. September die erste Chorprobe haben, es wäre wunderbar, beim Erntedankfest am 7. Oktober in Gellmersbach und am 14. Oktober in Hölzern zu singen.

Dazu werden wir Lieder auswählen, die wir sowieso für das Reformationsfest am 31. Oktober in der Heilbronner Kilianskirche üben.

Bitte versuchen Sie, in der Heilbronner Kilianskirche dabei zu sein, ich möchte da nicht plötzlich mit halber Chorstärke stehen.

 

Zur Adventszeit werden wir am 3. Advent morgens in der Ulrichskirche und abends in der Leonhardskirche ein schönes Programm singen.

Es werden auch wieder viele Lieder zum Mitsingen für die Besucher dabei sein.

 

 

 

 

 2017

 

 Gellmersbacher Adventsfenster - Mitsingkonzert "Es wird nicht immer dunkel sein"

Im Rahmen der Gellmersbacher Adventsfenster luden die Kirchenchöre Gellmersbach und Eberstadt am 2. Advent zu einem Mitsingkonzert in die Leonhardskirche ein.

Das Flötenensemble Divertimento aus Eberstadt , Geigerin Sarah Schmid, Solistinnen Susanne und Sarah Dierolf aus Gellmersbach unterstützten die Chorsänger.

Schon nach wenigen Tönen breitete sich eine adventlich besinnliche Stimmung in der fast voll besetzten Gellmersbacher Kirche aus.

Eine Chorkantate von W.C. Briegel, Steirische Flötenmusik, nachdenkliche Texte, vor allem aber viele gemeinsam mit den Besuchern gesungene traditionelle und neue Advents- und Weihnachtslieder erklangen.

„Ich hätte noch eine Stunde weitersingen können“, so die Aussage nicht nur einer Besucherin beim anschließenden Punsch- und Glühwein-Ständerling vor der Kirche.

 

Kirchenchorausflug zum Landeskirchenmusikfest

Einen Ausflug, vollgepackt mit Musik zum Mitmachen und Zuhören haben sich Chorsänger/innen der Kirchenchöre Gellmersbach, Eberstadt und Sontheim am Samstag 15. Juli in Stuttgart beim Landeskirchenmusikfest "...da klingt Freiheit", gegönnt.

Um 8.20 Uhr Abfahrt am Bahnhof Neckarsulm, dann Heilbronn. 

Vorfreude auf die gebuchten Workshops.

Z.B. Singalong "Best of Oratorium“, morgens geübt, abends mit über 100 Projektsängern/innen und einem großen Orchester unter der Leitung von LKMD Matthias Hanke in der Heslacher Matthäuskirche aufgeführt.

Oder sich die große Mühleisenorgel der Stiftskirche von Stiftskantor Kay Johannsen und Volker Lutz erklären und vorführen lassen, die 11 Glocken der Stiftskirche vorgestellt bekommen. Oder das neu konzipierte Liederheft „Wo wir dich loben II“ zusammen mit über 90 singbegeisterten Teilnehmern kennenlernen, oder Chorleitungspraxis mit dem Profi üben, oder musikalische Raumklangexperimente ausprobieren. Oder, oder: Leider kann jeder nur an zwei der über 30 verschiedenen musikalischen Workshops teilnehmen, sonst müsste die Veranstaltung eine ganze Woche dauern.

Zwischendurch ein schnelles Brötchen oder einen Kaffee to Go im Stehen, Laufen. An solchen Tagen sind Essen und Trinken Nebensache.

Dann nachmittags in der Porschearena mit über tausend Sängern/Musikern zusammen u.a. das Händel'sche Halleluja, Mendelssohn-Stücke, Gospel- und Barockmusik singen, eingebettet in Texte, gemeinsame alte und neue Kirchenlieder.

Zurück mit der U11 in die Stadt. Dann bis in die Nacht hinein unterschiedliche Abendkonzerte in der Leonhards-, Matthäus- und Stiftskirche besuchen und erst um 0.30 Uhr beschwingt und ausgelassen und mit den Köpfen voller Musik wieder nach Hause kommen.

Susanne Weingart-Fink

 

 

 

 

 

 

JSN Venture template designed by JoomlaShine.com